Schülerkolleg International - Teilnehmen und mitgestalten

 

Gemäß dem Motto „weltweit wirken“ lädt das Schülerkolleg International in diesem Jahr wieder vielseitig interessierte und engagierte Schüler*innen ein, in Berlin und Brüssel mit Entscheidungsträger*innen, Meinungsmacher*innen und Ideengeber*innen von heute ihre Vision für die Welt von morgen zu diskutieren. Das Jahresthema lautet: "#MyFutureforFuture - Leben, Lernen und Gestalten im Zeitalter des (Klima-)Wandels."

Bewerbungsschluss für das Programmjahr 2019/2020 ist der 15. Juni 2019. Angesprochen sind Schüler*innen, die sich im Schuljahr 2019/2020 in den Klassenstufen 10-12 befinden, ohne aber 2020 bereits ihr Abitur abzulegen.

Interessenten melden sich bitte bei Herrn Triemer.

______________________________________________________________________________

Benefizlauf 2019 - Martineer erlaufen Spendengelder

 

 

Auch beim diesjährigen Benefizlauf des "Krebskranke Kinder Harz e.V." waren wieder Schüler und Lehrer des Martineums für den guten Zweck am Start. Dieses Mal besonders im Bambinibereich mit einem deutlich größeren Starterfeld. Insgesamt gingen über 70 Schüler der 5.-9. Klassen beim Bambinilauf an den Start und erliefen 753 Runden, d.h. 3765€.

Beim Benefizlauf gingen mehrere Teams der 9b, der 11. und 12. Klassen an den Start sowie eine Lehrermannschaft mit Herrn Seyffert, Herrn Triemer und Frau Werner. Unterstützt wurden die Teams durch die beiden ehemaligen Schüler Justus Behrens und Robert Huber. Hier konnten insgesamt 425 Runden, also 2125€ Spendengelder erlaufen werden.

Wir danken allen Teilnehmern sowie den Sponsoren mehrerer Teams, darunter die Firmen:

 

Allfinanz Deutsche Vermögensberatung

Regionaldirektion Corrado Fichtner

Huystraße 8

38820 Halberstadt

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 03941-608484

 

 

Die einzelnen Laufergebnisse können HIER abgerufen werden.

Bilder vom Benefizlauf finden sich HIER.

(Patrick Triemer)

____________________________________________________________________________________

And the Oscars go to…

 

Jedes Jahr nehmen zahlreiche Schüler und Schülerinnen unserer Schule am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil und so manch einem gelingt es gar, erfolgreich um die vorderen Plätze mit zu streiten.
Trotzdem ein großer Dank zunächst an a l l e, die sich den wirklich hohen Herausforderungen gestellt haben!!!

Die größte Teilnehmerzahl hatten wir wieder in Englisch. Michelle Wagner und Lisa Malin Kiene aus der 10b nehmen schon seit Jahren teil und konnten nun einen 5. und 3. Landespreis mit nach Hause nehmen.
Noch erfolgreicher waren Niklas Brandes und Alexander Stefanescu aus der 9b, die mit einem 2. und 3. Landespreis geehrt wurden. Alexander hat darüber hinaus den Sonderpreis der Jury für das beste Video in Sachsen - Anhalt verliehen bekommen, was eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass bei uns Medienkompetenz, Kreativität und hohes sprachliches Können harmonisch Hand in Hand gehen. Ein besonderer Dank geht in dem Zusammenhang an Rafael Rieger aus der 6c, der als neugieriger Enkel eine tragende Rolle im Video zu spielen hatte, die er bravourös gemeistert hat. Da wächst bereits unser nächstes Talent heran.

Dass ausgerechnet in der zweiten Fremdsprache mit den wenigsten Schülern an unserer Schule ausgezeichnete Erfolge zu erzielen sein können, ist besonders erfreulich und aller Ehren wert.
Emma Borst aus der 10a hat im Einzelwettbewerb Russisch einen zweiten Landespreis erreicht. Herzlichen Glückwunsch!
Unsere „Wiederholungstäterin“ Frau Timme setzt unserem Erfolg nun allerdings mit einem 1. Landespreis im Teamwettbewerb die Krone auf und brillierte mit "Добрая девушка и три желания" und ihren Teilnehmern Konstantin Lesnych, Marie Schmidt, Johanna Nowakowski und Haike Horneffer.
Das Preisgeld wird eine tolle Bereicherung der Eindrücke zu den Weißen Nächten in Sankt Petersburg möglich machen, zu denen die Gruppe mit anderen Schülern am 1.6. im Rahmen einer Projektfahrt aufbrechen wird.  
Viel Spaß! Das habt ihr euch verdient!
Nach dem Wettbewerb ist ja bekanntlich vor dem Wettbewerb, und so können interessierte Sprachtalente schon mal bei www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de   nachschauen, wenn sie nächstes Jahr teilnehmen möchten. Die AG BWF bereitet potentielle Teilnehmer gern vor und arbeitet schon an einem neuen TEAM Beitrag in Englisch. Viel Glück dafür!

Beate Mattstedt
(Mitglied der Landesjury)

BWF2019BWF2019BWF2019BWF2019BWF2019BWF2019BWF2019

____________________________________________________________

Kulturallerlei 2019


Am 16.04.19 fand unser inzwischen traditionelles Kulturallerlei statt, bei dem sich Talente unserer Schule bereit erklärt hatten, einen persönlichen Beitrag für die tanzanischen Schulpartner zu leisten. Es war ein buntes Programm mit klassischen, modernen, ernsthaften und lustigen Momenten. Alle Gäste waren begeistert und es gab viel Beifall. Ich habe sogar Dankeschön-E-Mails nach Hause bekommen. Herr Eggert, der für die Volksstimme schreibt, schrieb z.B. „Ich war beeindruckt von dem hohen Niveau der Beiträge. Das war eine Talenteshow im wahrsten Sinne des Wortes.“ Wir können auf seinen Artikel gespannt sein!
Also auch von mir noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle Künstler, aber auch an Frau Kruse, Frau Timme und Herrn Seyffert für die tolle Zusammenstellung des Programms und organisatorische Begleitung.
Aber wir können nicht nur auf unsere Schüler und ihr Engagement stolz sein, sondern auch auf das Spendenergebnis von 518,60 Euro!
Nun wünsche ich euch erholsame Ferien und ein schönes Osterfest!
(Anette Peters)

Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019Kulturallerlei2019

________________________________________________________________________________

Martineer helfen beim Frühjahrsputz

 

Auch in diesem Jahr haben sich Schüler des Martineums tatkräftig am Frühjahrsputz beteiligt. Die Schüler der Klasse 11d von Frau Meyer-Thomas, des Geschichtskurs 11 von Herrn Triemer, des 10er-Ethikkurses von Herrn Joroch und des 10er-Religionskurses von Frau Cych sowie der Klasse 10d von Frau Seetge haben den Mühlengraben, das Gelände der ehemaligen Friedensschule sowie den Kleine Anger und das Gelände um den Anger von einer Menge Unrat befreit.

Herr Dittmer, Teamleiter der Abteilung Sicherheit und Ordnung sagte dazu: "Ich möchte mich ausdrücklich bei Ihnen und Ihren Schülern für die tollen Aktionen bedanken. Die gesammelte Müllmenge ist schon beeindruckend. [...] Sie gehören auf jeden Fall zu den herausragenden Akteuren beim Frühjahrsputz 2019."

Wir danken allen Beteiligten!

(Triemer)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________